Jenseits der Macht von Daniel Krinke.
Die Fortsetzung von Jenseits der Götter ist ab sofort als eBook und Printversion bei Amazon erhältlich!

Inhalt: Ein sadistischer Diktator.
Unsichtbare Augen, die das Gesetz vollstrecken.
Riesige Wirbel, die ganze Kontinente vertilgen.

Leon Jarnus ist der beste Prominentenanwalt auf dem Planeten Royok. Doch als die fragile Demokratie zerbricht, fällt der Rechtshüter in Ungnade. Nach dem Erwachen aus seinem erzwungenen Kryostaseschlaf hat sich seine Welt in einen dystopischen Alptraum jenseits des Vorstellbaren verwandelt.

Menschen werden für ihre Verfehlungen in sekundenschnelle verstümmelt, Wurmlöcher stehen drohend am Himmel - und der „Augenmeister“ im Palast scheint wahrhaft alles zu sehen. Und er hat Leon zu seinem Berater auserkoren. Dieser nimmt den Machtkampf auf.

Gleichzeitig machen die Weltlenker um David und Evana im Zentrum des Universums eine Entdeckung, welche jedes Leben in der Weltenblase für immer verändern könnte...

Daniel Krinke Daniel Krinke, geboren 1978 in Bielefeld, schrieb bis Mitte 2014 an seinem ersten Science-Fiction-Roman Jenseits der Götter, welcher von Beginn an als große Weltenschöpfung gedacht war. Einerseits eine abgeschlossene Geschichte, andererseits der Beginn eines dreiteiligen Zyklus um Religion und Philosophie, welchen er erstmals 2003 entwarf.

Dank des überraschenden Erfolgs des Erstlings befindet sich bereits der dritte Teil in Arbeit.
Buch Cover
Mehr vom Autoren findet man übrigens unter seinem Pseudonym "Daniel Klapowski" in der Form von hunderten Artikeln für das Satiremagazin Zukunftia.

Impressum - Webdesign von Martin Peine / Querbeet Design
Planet